Ich starte mal damit

Game update: AppID 49520 "Borderlands 2", ProcID 8625, IP 0.0.0.0:0
ERROR: ld.so: object '/home/fabi/.local/share/Steam/ubuntu12_32/gameoverlayrenderer.so' from LD_PRELOAD cannot be prelo
aded (wrong ELF class: ELFCLASS32): ignored.
>>> Adding process 8625 for game ID 49520
ERROR: ld.so: object '/home/fabi/.local/share/Steam/ubuntu12_32/gameoverlayrenderer.so' from LD_PRELOAD cannot be prelo
aded (wrong ELF class: ELFCLASS32): ignored.
>>> Adding process 8626 for game ID 49520
Generating new string page texture 126: 256x256, total string texture memory is 1,65 MB
"Programmdatei kann nicht gefunden werden: " ""
>>> Adding process 8634 for game ID 49520
Game removed: AppID 49520 "Borderlands 2", ProcID 8625

Denn das ist meine Nutzer-Erfahrung von Aspyr. Aber von Anfang an. Ich bin Linux Nutzer, ich Arbeite auf Linux, ich beteilige mich an der Entwicklung von Manjaro Linux aber viel wichtiger: Ich spiele auf Linux.

Nun, das ist ja schon recht besonders aber damit ist eben auch verbunden, dass ich nur Spiele spielen kann, welche auf Linux laufen. Diese „Portierung“ eines Spieles von Windows auf Linux (oder MacOS) wird meist nicht von dem Ursprünglichen Entwicklerteam, sondern von externen gemacht. Dazu zählen Feral, Chucklefish, Valve selbst und eben Aspyr.

Da alle anderen meiner Meinung nach tolle Ergebnisse abliefern, kommen wir gleich zu Aspyr. Und Ohh man! Als Teilaufgabe in Manjaro kümmere ich mich ab und zu um den Steam Clienten. Wir haben einen Workaround eingebaut, damit dieser auf allen möglichen Treibern wunderbar läuft. Damit funktionieren eigentlich alle Spiele. EIGENTLICH, denn (Du ahnst es) die von Aspyr eben nicht!

Unser Workaround *techtalk* besteht darin ein paar Libs explizit voraus zu laden. So dass das Spiel selbst keine anderen Versionen dieser Libs laden „kann“. Aber Aspyr benutzt zum portieren nicht die üblichen Linux Tools. Nein, man verwendet lieber llvm-zeug.

Jedenfalls funktioniert unser Workaround in diesem Fall nicht, und mehr noch, dank des Workarounds funktionieren Aspyr Games dann auch gleich gar nicht mehr. Super!

Abhilfe gibts da unter Verwendung von Steam-Native. Ich will nun nicht weiter Techtalk labern also kurz gesagt: Damit funktionieren die Spiele.

Ja? … NEIN! Ich besitze Civ V (Portiert durch Aspyr). Dieses läuft in dem Fall. Dank des Sales in Steam wollte ich mir dann auch Borderlands 2 zulegen (Port von Aspyr).

Nach dem Download lief es dann auch… Ohne Ton. Wirklich das ganze Spiel in stumm. Auf der Fehlersuche danach fand ich etwas wirklich tolles…

Ich meine warum auch etwas ordentlich machen, wenns schnell gehen kann?

Aus Frust hab ich das ganze dann gestern gelassen und wollte mich heute nochmal dran setzen. Also Steam an, gestartet und … tot. Nun starte es nicht mal mehr. Es sagt dabei die Datei fehlt. Jedoch ist sie nachweislich da.

Ich hab es also gelassen, dem Steam Support geschrieben und meine Wut mal raus gelassen dabei. Es kann schließlich nicht sein, dass sie solch einen Scheiß verkaufen. Am Ende war immerhin noch genug Frust über für diesen kleinen Eintrag hier (:

Ahh und um den Codeblock zu verfollständigen

file '/home/share/Steam_Fabian/steamapps/common/Borderlands 2/./Borderlands2'
/home/share/Steam_Fabian/steamapps/common/Borderlands 2/./Borderlands2: ELF 32-bit LSB executable, Intel 80386, version
1 (SYSV), dynamically linked, interpreter /lib/ld-linux.so.2, for GNU/Linux 3.2.32, BuildID[sha1]=b54a0d0b4ccf935be1ef
aac388201df384608db1, stripped